GESELLSCHAFT HARMONIE

zu BAMBERG

Gesellschaft Harmonie Bamberg Logo

Weißer Ball am 23.1.2016

 

Für den Weißen Ball 2016 in den Harmoniesälen hatten sich in diesem Jahr 124 Gäste angemeldet, die ab 19.00 Uhr vom Vorstand mit Sekt im Foyer der Harmoniesäle begrüßt wurden. Die Pantomimengruppe der VHS Bamberg begleitete zur großen Überraschung der Gäste deren  Ankunft. Um 19.30 Uhr öffneten sich die Türen des festlich geschmückten Spiegelsaals.
Auch 2016 spielte wieder die Tanzband „T.O.P. Trio plus 1“ aus Fürth nach der offiziellen Begrüßung aller anwesenden Harmoniemitglieder und ihrer Gäste durch den Vorsitzenden zum Tanz auf und zur Polonaise, die diesmal vom Vorsitzenden und seiner Frau angeführt wurde.
Gegen 20.45 Uhr trat die Pantomimengruppe der VHS Bamberg mit einer eigens für den Ball erarbeiteten Vorstellung auf. Großer Applaus.
Gegen 21.45 Uhr trat zur Unterhaltung der Gäste die A-Cappella Gruppe „Voice Club“ aus Hof auf und begeisterte mit Liedern aus den 70er und 80er Jahren. Sehr großer Applaus.
Gegen 22.30 Uhr zeigten zwei junge Tanzpaare aus Fürth und aus München, wie man Standardtänze und lateinamerikanische Tänze in Perfektion tanzen kann. Sie wurden von der stellvertretenden Vorsitzenden Frau Dr. Anne Hüther-Franckenberg vorgestellt, die darüber hinaus noch Erläuterungen zu den einzelnen Tänzen gab. Lang anhaltender Applaus.
Nun waren alle vom Zuschauen aber auch vom eifrigen Tanzen hungrig und konnten ihren Hunger mit Weißwürsten, Chilli con carne und kleinen Käseplatten stillen, die vom Veranstaltungsteam der Konzerthallenverwaltung vorbereitet worden waren.
Um Mitternacht verabschiedete der Vorsitzende die Gäste, lud nicht nur zum nächsten Weißen Ball 2017 ein sondern auch zum ersten Mal statt findenden Tanz in den Mai am 30. April 2016 im Spiegelsaal der Harmonie und bedankte sich bei der Tanzkapelle und dem hervorragenden Service.
Nachdem auch der Leiter der Tanzkapelle, Herr Oskar Schrems, sich für das wiederholte Engagement hatte, spielten die Musiker noch für die letzten unermüdlichen Tänzer mit mehreren Zugaben bis fast 01.30 Uhr.
Mit dem bunten Blumenschmuck der Tische,, für den auch in diesem Jahr das Blumenstudio TOMESCH aus Bamberg verantwortlich war, verließen die letzten Gäste gegen 02.00 Uhr morgens beschwingt und müde diesen festlichen Abend.

Bilder

Bitte loggen Sie sich hier ein um Zugang zu den Bilder zu erhalten.

Login  ⋅  Kontakt  ⋅  Datenschutz  ⋅  Impressum