GESELLSCHAFT HARMONIE

zu BAMBERG

Gesellschaft Harmonie Bamberg Logo

Weißer Ball am 20.1.2018

Für den Weißen Ball 2018 in den Harmoniesälen am Schillerplatz in Bamberg hatten sich in diesem Jahr 117 Gäste, 74 Mitglieder und 43 Freunde der Harmonie, angemeldet, die ab 19.00 Uhr vom Vorstand mit spritzigem, trockenem und gut gekühltem Sekt und alkoholfreien Getränken im Foyer der Säle begrüßt wurden.

Um 20.00 Uhr, nachdem alle ihre Plätze im festlich geschmückten Spiegelsaal eingenommen hatten, sprach der Vorsitzende die alljährlichen Grußworte und begrüßte auch die Tanzband „T.O.P.-Trio plus 1“ und der Abend begann mit einer Polonaise.

Gegen 20.15 Uhr traten Frau Pöhlau und Frau Reich aus Bamberg auf und sangen, begleitet von Akkordeon und Gitarre, französische Chansons ans den 50er und 60er Jahren.

Gegen 21.45 Uhr kam Herr Manfred Stark aus Würzburg, alias ‚Manolo‘ und verzauberte die Ballgäste mit seiner Lichtshow im abgedunkelten Saal.

Gegen 22.30 Uhr bat der Tanzlehrer, Herr Peter Kippes aus Bamberg, die Ballgäste auf’s Parkett, um mit ihnen einen Rheinländer einzustudieren. Dies gelang nach kurzer Zeit und mit Begeisterung tanzten die Gäste durch den Saal und die Herren anschließend mit ihrer ‚neuen‘ Tanzdame zu einem Glas Sekt an die Bar.

Nun waren alle vom Zuschauen und natürlich vom Tanzen hungrig und durstig und konnten ihren Hunger und Durst im Grünen Saal mit kleinen Käseplatten oder heißen Weißwürsten mit Bretzen stillen, Speisen, die vom Veranstaltungsteam, unter der Regie von Frau Kohles, der Konzerthallenverwaltung vorbereitet worden waren.

Frau Kohles hatte mit ihren Mitarbeitern, im Service und an der Garderobe, wieder eine stimmungsvolle Bar im Grünen Saal eingerichtet, wo auch zum ersten Mal der Imbiss gereicht wurde und verzehrt werden konnte.

Gegen 23.20 Uhr traten noch einmal Frau Pöhlau und Frau Reich auf und beendeten ihren Vortrag mit dem Chanson „Aux Champs-Elysées“, dessen Refrain von allen Gästen mitgesungen werden konnte. Der Vorsitzende dankte den Damen mit Blumen in den französischen Nationalfarben.

Um Mitternacht verabschiedete der Vorsitzende die Ballgäste, lud zum nächsten Weißen Ball am 19. Januar 2019 ein und bedankte sich bei allen Helfern und den Musikern.

Nachdem auch der Leiter der Tanzkapelle, Herr Oskar Schrems, sich für das wiederholte Engagement bedankt hatte, spielten die Musiker, deren Rhythmik und Liedauswahl wieder großen Beifall fand, noch für die letzten unermüdlichen Tänzer bis nach 1 Uhr morgens.

Mit dem Blumenschmuck in der Hand, der in diesem Jahr in rötlichen und orangen Pastellfarben gehalten war und den wie immer das Blumenstudio TOMESCH aus Bamberg angefertigt hatte, und mit vielen guten Gedanken im Geiste, verließen die letzten Gäste, müde aber heiterer Stimmung, kurz vor 2 Uhr morgens diesen festlichen Abend.

 

 

.

Login  ⋅  Kontakt  ⋅  Datenschutz  ⋅  Impressum